Sons of Jim Wayne Picture Sons of Jim Wayne
Neuigkeiten | Steckbriefe | Konzerte | Live Data Base | Discographie | Pressestimmen | Audio | Texte | FAQ | Links | Kontakt | Impressum

Neuigkeiten

23 März 2007

Die Sons melden sich mit ihrem vierten Album Leaving the cave zurück !
Nach 3 Jahren permanenter Studioarbeit-Touren-Studioarbeit-Touren nahmen sich die Sons im Jahre 2006 eine Auszeit. Na ja – nicht ganz. Bernd Uebelhöde zupfte sein Banjo bei diversen anderen Bands (u.a. beim Tip Top`s Bundesvision Songcontest Smasher „Tip Top“) und Stefan Kullik machte Musik für den Film „Der Weg aus dem Tal“ (Ausstrahlungsdatum Herbst 2007).
Nach einer Handvoll Shows und einer Komplettbeschauung der WM wurden die neuen Songs dann endlich auf Festplatte gebannt. 11 brandneue Songs wollten vertont werden und Stammproduzent Oliver Zülch gesellte sich zu den zwei alten Haudegen, obwohl er mit der Produktion des neuen The Notwist Albums eigentlich genug um die Ohren hat.
Zum ersten Mal in der langen Karriere der Sons gibt es auf „Leaving the cave“ diverse Schlagzeugspuren zu verzeichnen. Bei dem Song „Falling Stars“ (eine Hommage an die in  Gruftieszene vertretenen Stooges Fans) gibt es sogar 3 Schlagzeuge !
Auch zum ersten Mal dabei: das Piano ! Ein „echter“ Pianosong namens „Lonely In This Town“, der einen zu Tränen rührt oder über den Jordan bringt, machte es möglich die Rückkehr der Geige auf die Sons Scheibe zu ermöglichen.
Auch neu: ein echter Rocksong namens „Not That Kind“, der, wenn man sich ihn laut vorstellt, aus der guten alten Grungezeit stammen könnte.
Die Basistracks wurden wieder „live“ eingespielt um die Dynamik und das Herzblut der Band richtig einzufangen. Bis auf zwei Songs nahmen die Söhne ihre Songs getrennt voneinander auf.
Alles in allem verarbeiten Bernd und Stefan ihre musikalische Vergangenheit und mischen sie mit ihre Charakteren und Ideen zum einem neuartigen Ole Time Music Sound. Sie lieben die Stooges genauso wie Hank Williams und verehren Dinosaur Jr wie sie Gillian Welch achten. Und nichtsdestotrotz etablieren die zwei Ruhrpottler ihren eigenen Wayne-Sound, der so in Deutschland seinesgleichen sucht. Mit ihrem Sound sind sie vielen deutschen Bands um einiges voraus... sie erfüllen keinen bestimmten Zeitgeist, sondern machen Songs, die heute so gut sind wie sie gestern auch waren und morgen noch sein werden.
Neben den altbekannten Mitstreitern Tiep Typsen & Thomas Ostermann (ex-Jim Wayne Swingtett) und Klaus Uebelhöde (ex-Ferryboat Bill) fanden auch noch andere „alte“ Freunde ihren Weg zu den Sons Sessions: Wolfgang Finke am Piano (ex-Well Well Well), Andi Dohrn (Ruhrpott-Folk-Geiger No 1) und Oliver Sorge an der Gitarre (ein Blueser, den die Sons bekehren konnten).

24 Oktober 2006
Sons Of Jim Wayne auch bei MySpace.com

Die Adresse lautet: www.myspace.com/sonsofjimwayne

13 November 2005
Hallo Ihr Lieben und Ihr schlimmen Finger!

Wir haben lange nichts von uns hören lassen, aber das soll sich jetzt ändern. Nachdem wir im August auf Geburtstagen (Knust) und Hochzeiten (Jacksons) gespielt haben, sind wir erst einmal in den Urlaub gefahren. Ich bin gerade Onkel geworden und Bernd wird es im Mai 2006. Desweiteren durfte ich für einen exzellenten Film namens "Der Weg ins Tal" die Filmmusik machen. Ob und wann der Film im TV oder Kino landet ist noch nicht klar, aber die Premiere in Dortmund war ein voller Erfolg. Evtl. gibt es bald den Soundtrack zu dem Film. Sollte dies passieren, erfahrt ihr es natürlich als zweites (nach uns :)).

Apropo Fernsehen: am 17.11.05 läuft der lang angekündigte Bericht über uns auf ARTE - Tracks (23.05 - 00.00 h). Wem das zu spät ist, der kann sich die Wiederholung am Samstag, den 19.11. um 17.50 h anschauen.

Und nochmal TV: Wir waren im Tatort ("Atemnot" mit der Furtwängler). Unsere Freunde von Triggerfish haben es passend auf den Punkt gebracht:

Schlimmer Verdacht gegen Sons Of Jim Wayne


Die Musikband Sons Of Jim Wayne steht unter dem Verdacht einer riesigen Schleichwerbungsaffäre. Nachdem in den letzten Monaten einige haarsträubende Schleichwerbungsskandale gerade im öffentlich-rechtlichen Fernsehen bekannt genacht worden sind, tauchte jetzt ein besonders dreister Fall auf. und wieder ist eine Tatort Folge involviert. Erst war es die telecom und jetzt scheint eine bekannte deutsche Countryband Millionenbeträge für das Plazieren in dieser beliebten Sonntagsabendsendung bezahlt zu haben. Millionen Zuschauer ließen sich am Sonntagabend vom neuen Fall der Kommissarin Furtwängler in ihren Bann ziehen. Das wollten die Sons wohl ausnutzen. Nicht anders ist es zu erklären wie ein Gespräch zwischen der Kommissarin und einem Mann vor einer Bretterwand stattfinden konnte, vor der zufällig? ein Konzertposter der Sons Of Jim Wayne in Hannover hing. Zwar war die Filmszene nicht sehr lange, trotzdem entsteht der schlimme Verdacht, die Band wollte sich durch Zahlung eines wahrscheinlich horrenden Betrages einen großen Vorsprung in der deutschen Countryfolkszene verschaffen. Ob sich diese Folge auch auf die Plattenverkäufe der Band auswirkt ist noch nicht klar. Ein sprecher der handelskette Saturn bestätigt aber bereits verstärkte Nachfragen nach einer band , die "irgendwas im Namen hat mit Jim Wayne" ----wir bleiben dran.

Tatort mit M. Furtwängler und H. Jaennicke, im Hintergrund die Sons of Jim Wayne
Pretty funny - oder nicht ?

Ach noch was - da wir euch alle so lieb haben, würden wir euch gerne was zu Weihnachten schenken. Es gibt nur eine der berühmten TV Preisfragen zu beantworten:

Auf welches Klo gehen die SONS OF JIM WAYNE ?
a) auf's Damenklo
b) auf's Herrenklo
c) sie ziehen's hoch und spuckens aus

Die richtige Antwort mit Adresse bitte bis zum 02.Dezember zurückmailen und Du bekommst was von uns zu Weihnachten.

Ride On
Stefan

18 März 2005
Album draußen, Tour startet!

"Blackie's Bone" ist vor wenigen Tagen erschienen, am heutigen Freitag startet zudem die Tournee mit einer Record Release Party im Subrosa, Dortmund. Der Eintritt ist frei, allerdings geht anschließend der Hut herum.

24 Januar 2005
Drittes Album erscheint in Kürze

Das dritte Album der Sons Of Jim Wayne trägt den Titel "Blackie's Bone" und wird am 7. März 2005 via Warehouse/Indigo erscheinen. Mehr dazu hier in Kürze!

13 Oktober 2004
Großes News-Update

Hallo Freunde,
Lange habt ihr nichts von uns gehört. Wir waren trotzdem fleissig. Die ersten 12 neuen Songs sind grösstenteils fertig und im November kommen noch ein paar hinzu. Arbeitstitel einiger Songs: "All My Life" / "Heartache#2" / "Dance With Us" / "Blackies Bone" / "Happy Funeral" ... Voraussichtlicher VÖ wird März/April 2005 sein. Dann geht's natürlich auch wieder auf Tour. Apropos Tour: Dieses Jahr sind wir mit dem Album beschäftigt, aber am 06.01.05 spielen wir in Dortmund-Hörde (www.acoustic-live.de) und am 13.01.05 in Gelsenkirchen, Wasserburg (www.wasserburg-luettinghof.de) ... Ein echtes Derby mit Hin und Rückspiel! Am 22.10.04 erscheint der Gunther-Gabriel-Tribut-Sampler auf dem wir ebenfalls mit einem Coverstück ("Ein Stückchen pro Tag") vertreten sind. Die Sons haben die liebenswerte Tanja Z und den Mini-Rocker Moses W (hat das 10te Lebensjahr noch nicht erreicht) als Gesangsunterstützung mit dabei. Mehr Infos unter: www.triggerfish.de/magazin/home.cfm?p=7491&CFID=20230283&CFTOKEN=12995391.
Weil wir Euch in den letzten Monaten ein wenig vernachlässigt haben, gibt es ab sofort eine neue Green Room Session auf unserer Site - for free. Oki Doki...wer noch keine Weihnachtsgeschenke hat, kann in diesem Jahr ja auch eine SONS CD verschenken.

Bleibt uns geSONnen

Stefan & Bernd

4 Mai 2004
Neue Tourdaten!

Die zweiwöchige Tourne der SOJW sind gerade zu Ende gegangen, allerdings stehen in den kommenden Monaten weitere Konzerte auf dem Programm. In Bälde wird es hier auch das Tourtagebuch der April-Konzerte geben.

8 April 2004
"Best Make Up Is A Smile" erscheint!

Das neue Album "Best Make Up Is A Smile" erscheint am 6. April '04 via Warehouse/Indigo. Zu den Gaststars der Platte gehören Jason Loewenstein (Sebadoh), Chris Colbourne (Buffalo Tom), Martin Hagfors & Hakon Gebhardt (H.G.H / Motorpsycho), Oliver Welter (Naked Lunch) und Dave Anderson (Frank Popp Ensemble / Liquido). Und die üblichen Verdächtigen aus dem Umfeld der Familie Wayne sind auch alle wieder mit dabei. Mehr Informationen, das komplette Tracklisting ab sofort unter "Discographie". Dort kann man auch m3-Auszüge herunterladen und die CD direkt bei der Band bestellen. Die Tournee startet am 8.4. mit dem Record-Release-Konzert in Dortmund und dauert bis Anfang Mai. Termine unter "Konzerte".

1 Januar 2004
SOJW Jahrespoll

STEFANOS POLL

Top 3 SOJW Shows 2003:
1) Augsburg, Pavian, 25.04.03
2) Freiburg, Swamp, 27.04.03
3) Recklinghausen, Café Alibi, 22.11.03

Mieseste SOJW Show 2003:
- Waltrop, Parkfest, 03.07.03

Bestes SOJW Catering 2003:
- Traunstein (wie schon im Jahr zuvor)

Bester SOJW Mixer 2003:
- Name unbekannt, aber es ist der Mixer vom Kamp in Bielefeld

Schönste / härteste Erlebnisse bei SOJW Shows 2003:
- Stemwede Open Air (auch in den Plazierungen bei dreckigstes Festivalgeländes) (--)
- Rückfahrt aus Berlin (--)
- das Apartment in Bremen (++)
- Erotic-Blues-Tänzerin aus RE (++)

Beste SOJW Fans 2003:
Jens & Frau & Sten & Tine & alle anderen

Bester SOJW Support 2003:
- Klaus Ü
- Bill Collins Texaszauber
- Sten Bert
- Traunsteiner Gospelchor

Beste Gastgeber 2003:
- Christian & Krisztina aus Babenhausen
- Ivi aus München

Mieseste Gastgeber 2003:
- Stemwede Open Air (sorry)

Top 5 Records Of The Year 2003:
- Gillian Welch Soul Journey
- Pete Yorn The Day I Forgot
- Wir Sind Helden Die Reklamation
- Norah Jones Come Away With Me
- Califone - Cradlesnakes

Top Shows 2003:
- Pete Yorn Cologne, Prime Club
- COW Dortmund, Subrosa
- Mark Olsen & the Creekdippers Dortmund, Subrosa

Best Movie 2003: - Kill Bill 1

Bestes Erlebnis ausserhalb der Musik:
- Der ewig lange Sommer !!!
- Neues Auto

Miesestes Erlebnis ausserhalb der Musik: - Johnny Cash & Elliot Smith sterben; George Bush; Badezimmerrenovierung

Arsch des Jahres 2003:
- Wie jedes Jahr: Thomas Gottschalk!

Topperson des Jahres 2003:
- Lucy Liu & Oliver Zülch

Wunsch 2004:
- Bayern landet auf Platz 12 und Uli Hoeness verarbeitet sich selbst zu einer Fleischwurst
- ganz, ganz viele SOJW Shows
- MEHR Rauchen...

BERNDS POLL

Top 3 SOJW Shows 2003:
1) Freiburg,Swamp
2) Augsburg,Pavian - hab mich total über das Wiedertreffen mit den Creeping Candy´s gefreut und da war noch der Geburtstag vom Klaus
3) München, Resonanz Plattenladen - weil das publikum und Ivy einfach geil warn!!!

Mieseste SOJW Show 2003:
- Waltrop, Parkfest, 03.07.03

Bestes SOJW Catering 2003:
- auch wenn er diesmal improvisieren musste: ich bin absoluter Fan vom UDO aus Traunstein

Bester SOJW Mixer 2003:
- denke, das waren die Jungs aus Bielefeld beim Cow-Support!

Schönste / härteste Erlebnisse bei SOJW Shows 2003:
:) für mich am Schönsten war der Süddeutschland Trip mit meinem Bruder Klaus im Gepäck!
:( auch wenn ich mal angehender Sozialarbeiter war: die gehirnleeren Kröten im Zelt neben mir haben, in Verbindung mit dem ganzen Dreck und der Kotze, die überall rumlag, das Stemweder Openair zum legendären Scheißeffekt werden lassen

Beste SOJW Fans 2003:
sicherlich Jens und Frau aus Gelsenkirchen, aber da müsste man wirklich alle aufzählen, die uns buchen oder kommen, um uns zu unterstützen!!! ein fettes DANKE an alle, die dazu gehören!!!

Bester SOJW Support 2003:
Klaus Uebelhöde auf der gesamten Süd-Tour!

Beste Gastgeber 2003:
- das sind so viele, von denen mir sicher Ivy aus München, Udo aus Traunstein, Eike, Christian & dessen Freundin aus "Babenhausen Rockcity" am schnellsten einfallen, aber da wär'n auch noch....!

Mieseste Gastgeber 2003:
- am Skurrilsten war da glaub ich der hysterisch gut gelaunte Stagemanager aus Stemwede...

Top 5 Records Of The Year 2003:
- oh man...wenn ich sie dieses Jahr noch bekomme, wohl die Cash-Box (Naturgesetz!) ansonsten weiß nicht, war Eminem schon 03?!

Top Shows 2003:
- bin nicht so der ganz große Konzertgänger, aber ich fand Cow im Subrosa Dortmund ziemlich stark! Als Komplett-Event natürlich wieder das Open-Air in Beverungen (da hat mich Maria Solheim umgehauen)! Howe in D-dorf mit Marie Frank, und und und!

Best Movie 2003: - The Ring (japanisches Original)

Bestes Erlebnis ausserhalb der Musik:
- die gelungene Herz-OP meiner Mum und die Tatsache, dass es ihr wieder so gut geht!

Miesestes Erlebnis ausserhalb der Musik: - die ganze Scheißzeit davor, als sie monatelang Todesangst hatte und ihr "Spezialist" ihre Krankheit unterschätzte!

Arsch des Jahres 2003:
- letztendlich wohl der Waltroper Unfallchirurg, der mich mit gebrochenem großem Zeh schon nach zwei Wochen wieder arbeiten schicken wollte! Wohl nachmittags zuviel RTL geguckt?! es entsprechen nicht alle dem von der Bildzeitung raus gehauenem Faulenzerschema, du Penner!!!

Topperson des Jahres 2003:
- Leonardo Dede bei seinem aussichtslosen Kampf allein gegen die halbe Liga, bis es auch ihn erwischte...!!!

Wunsch 2004:
- zwar hoffnungslos utopisch, aber die alberne Summe an Monatslohn, die ich als Schlosser im Moment verdiene, mit Musik zu verdienen!

31 Dezember 2003
Rückblick & Ausblick

Das Jahr 2003 war (nicht zuletzt durch Eure Unterstützung) ein prima Jahr für die Sons. Viele tolle Shows & jede Menge nette Leute kennengelernt. Die Planungen für 2004 laufen indes auf Hochtouren. Um Weihnachten wird das neue Album fertiggestellt; unsere Düsseldorf Show im Januar wird mit mehreren Kameras mitgeschnitten und möglicherweise als DVD erscheinen; unsere Ostern Tour nimmt konkrete Formen an (15.04. - 02.05.). Wir freuen uns auf das kommende Jahr!

19 Dezember 2003
Roadtracks Sampler Beitrag

Auf dem ersten Sampler des ROADTRACKS FANZINE gibt es eine Live Version von "You Were Gone" vom Roadtracks Festival in Aschaffenburg (Jan'03). Der Sampler wird im Februar 2004 erhältlich sein. Mehr Infos unter: www.roadtracks.de

22 Oktober 2003
Das große News Update: New Album Details!

Die zweite Aufnahmesession ist gelaufen. Eine Session wird es noch geben und dann geht es ans Mixen. Die Arbeitstitel der letzten Sitzung sind "Somewhere To Be"; "Big Boobies, but no brain"; "Force The Rain"; "Window"; "Parking Lot"; " He Knows Your Name..." Es gibt bei der nächsten Scheibe internationale Unterstützung . Wer wird nicht verraten. Nur soviel: Unsere Gäste kommen aus Norwegen, Boston und der Bronx. Angedachter VÖ der Scheibe ist April '04.

Das Jim Wayne Swingtett ist zu späten Ehren gekommen. Universal Music hat einen Sampler namens "Texas Baby" rausgebracht. Auf diesem findet sich ,neben solchen Schülerbands wie Hank Williams, Johnny Cash, Dolly Parton, Bill Monroe etc, auch das legendäre Swingtett mit dem Song "Caroline" ein. Nachdem der Song "Killer" Anfang des Jahres als Backgroundmusik für einen Bericht über fette Kinder bei Birgit Schrowanges hochintellektuellen Sendung "Life-Lust auf Leben" gespielt wurde (kein Witz), ist dies ein weiterer Schritt in die Unsterblichkeit .

Apropos Swingtett: Die Band Subterfudge aus Düsseldorf hat aufgrund ihres 10jährigen Bestehens eine Compilation namens "Fabulous Friends" (Supermodern/Indigo) veröffentlicht. Darauf finden sich nur befreundete Bands, die Subterfudge Stücke covern. Ein altes Swingtettmitglied hat mit seinem neuen Projekt ebenfalls ein Stück beigesteuert. Wayne's Freunde von Hack Mack Jackson sind neben Miles, Naked Lunch, Slut, Liquido u.v.m ebenfalls mit dabei.

10 Oktober 2003
Osnabrück Show abgesagt

Das für den 14.11. geplante Konzert im Osnabrücker Unikum wurde leider abgesagt!

19 August 2003
Neue Location für Bochum Gig

Das Konzert am 23.8. in Bochum findet nicht wie ursprünglich angekündigt in der Flanschfabrik, sondern in folgender Location statt:Bauernhof, Schattbachstrasse 70 [http://www.rauschen-online.de/country.html]

24 Juli 2003
Aufnahmen für's nächste Album!

Die erste Aufnahmesession zum neuen Album (VÖ Frühjahr 2004) ist gelaufen. Acht neue Nummern sind "im Kasten". Working titles: "Comes A Tear" / "Best Make Up Is A Smile" / "Whites Stripes" / "Memories" / "Overthere" / "No Work" / "Eat, Drink,Go Fishing" / "Stupid Nights". Es sind noch mindestens zwei weitere Aufnahmesessions in Planung....

23 Julil 2003
Son alone!

Under One Son: Stefan Kullik bestreitet die ursprünglich als SOJW-Auftritt angekündigte Show am 9.8. in Waltrop alleine. Die Erklärung im O-Ton: "Ja der Stefan spielt alleine. Bernd ist schwanger. Aller Voraussicht nach wird es ein Set ohne Sons of Jim Wayne Songs, stattdessen ein ganz, ganz spezielles Ereignis."

13 April 2003
Interviews online!

Es gibt einige neue Interviews mit den Sons, bei Rolling Stone Online und Gaesteliste.de

12 April 2003
Köln Konzert verlegt!

Das Kölner Konzert im MTC kann wegen einer Doppelbuchung nicht wie geplant am 14.5. stattfinden. Neuer Termin in Kürze!

28 Februar 2003
Neue Website!

Willkommen auf der brandneuen Website der Sons of Jim Wayne! Diese Seiten werden in den nächsten Tagen noch ergänzt werden! Das neue Album wird den Titel "Sweet Madonna" tragen und am 3. März 2003 bei Warehouse/Indigo erscheinen.